Ausstellungseröffnung im Familienzentrum Letteallee

Monika Kasüschke eröffnete heute im Familienzentrum Letteallee die Ausstellung „Malen und Schreiben als Trauerbewältigung“ mit wunderbaren Bildern, die Trauer zeigen, aber auch Mut auf das Leben machen. Der gleichnamige Kurs wird von ihr geleitet und ist ein Inklusionsprojekt für Menschen mit und ohne Behinderungen. Unter Beteiligung vom Quartiersmanagement Letteplatz und von Aufwind e.V. wird das Projekt aus Mitteln der Senatsverwaltung „Soziale Stadt“ finanziert.

Interessierte Menschen haben ab DEZEMBER wieder die Möglichkeit mitzumachen: jeden Montag von 15-17 Uhr im Familienzentrum, Letteallee 82-86.
Genauere Informationen zu dem Kurs sowie Telefonnummer und Mailadresse zum Anmelden finden Sie auf dem Flyer unter den Fotos.

malen_und_schreiben_01malen_und_schreiben_03malen_und_schreiben_02Flyer_malen_und_schreiben

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s