Lese-Tipp Nr. 2: „Erebos“

Ursula Poznanski
Loewe-Taschenbuch
9,95 €
ab ca. 13 Jahre

erebosKann ein Computerspiel deine Persönlichkeit verändern? Dieses Buch bietet neben spannendem Lesegenuss reichlich Diskussionsstoff über süchtig machende Spielewelten und jede Menge Anregung zum Nachdenken. Es packt den Leser und zieht ihn in seinen Sog, sodass Realität und Fiktion verschmelzen – ganz wie in dem Computerspiel, das in einer Londoner Schule die Runde macht. Das Spiel „Erebos“, das nach sehr strengen Regeln verläuft, manipuliert die Spieler, ohne dass sie es merken. Sie erhalten in der virtuellen Welt Aufträge, die sie in der realen Welt erfüllen müssen, um nicht aus dem Spiel zu fliegen. Damit nicht genug: Erebos kontrolliert deren Ausführung und kennt sogar die geheimsten Gedanken der Spieler! Es passieren schlimme Dinge an der Schule, und als auch der fünfzehnjährige Protagonist Nick, der in den Sog der Sucht geraten ist, einen schier unglaublichen Auftrag erhält, muss er eine Entscheidung treffen.
„Es wartet. Es prüft dich. (…) Manchmal glaube ich, es lebt.“

Annette Grams und Gabriele Koné

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s